Endlich wieder Bilderbuchkino!

Einrichtung: Kinderhaus

Bereits im letzten Kitajahr hat das Bilderbuchkino, welches im Rahmen des Bundesprogramms „Sprachkita“ ins Leben gerufen wurde, für leuchtende Kinderaugen gesorgt.

Und so freuten sich die Schlitzohren- und Frechdachskinder sehr über die Fortführung dieses Angebots. Ganz gespannt schlichen sie sich in die dunkle Turnhalle und rätselten zunächst, was sie wohl erwarten würde. Gemeinsam mit Ana, unserer Fachkraft für Sprache sahen sie sich die beiden Hauptfiguren an und erkannten schnell: Ein Junge sieht mutig, der andere jedoch sehr ängstlich aus. In der Geschichte „Muträuber – Hugo und Zugo besiegen die Angst“ erfuhren sie, wovor Zugo Angst hatte, wie Hugo ihm Mut machte und wie Zugo es schließlich schaffen konnte, mit seiner Angst umzugehen und eine Portion Mut zu räubern.

Ganz angeregt unterhielten sie sich darüber, dass sie manchmal auch Angst hätten und wann sie jedoch sehr mutig sein konnten. Das Angebot stärkte die sprachliche, sozial-emotionale und zum Abschluss sogar noch die feinmotorische Entwicklung der Kinder. Denn das Licht des Beamers, das sie während jeder Geschichte ganz interessiert von der Seite betrachten, wurde als kleines Abschlussritual für fantasievolle Schattenfiguren genutzt.

Impressionen

Menü