Blick auf das Dach des BRK-Kinderhauses

Pädagogisches Konzept

Mit der Zielsetzung Familien in Bayreuth und Umgebung zu unterstützen – und dadurch auch lokale Arbeitgeber – hat das BRK Bayreuth ein Kinderhaus errichtet – eine Einrichtung, die Kinderkrippe, Kindergarten und Kinderhort unter einem Dach vereint.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch verlängerte Öffnungszeiten

Von neun bis fünf: Das war einmal. Geschäfte haben bis 20 Uhr geöffnet. Dienstleistungen müssen teilweise 24 Stunden am Tag gewährleistet werden – egal ob in Kliniken, Pflegeeinrichtungen, bei Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr, Sicherheits- und Reinigungsdiensten oder auch im Management. Somit trägt unsere Einrichtung maßgeblich dazu bei, Familie und Beruf in Einklang zu bringen, berufstätige Eltern zu unterstützen und Bayreuth als Standort für potentielle Fachkräfte attraktiv zu gestalten.

Konzeption

Hier finden Sie die aktuelle Konzeption des BRK-Kinderhauses als PDF-Datei. (Dateigröße 6 MB)

Neben unserer Regelöffnungszeit von 7 bis 17 Uhr haben die Eltern die Möglichkeit, von 5:30 bis 7 Uhr und von 17 bis 21 Uhr eine Sonderbetreuungszeit in Anspruch zu nehmen. Natürlich wird bei der Nutzung auf das Wohl der Kinder und die Einhaltung der vertraglich vereinbarten Buchungszeit geachtet. Während die Eltern die Nutzung unseres Früh- und Spätdienstes als Entlastung empfinden, genießen die Kinder die individuelle Betreuung, die Ruhe im Haus und finden es ganz besonders toll, alle Spielsachen und Spielräume für sich zu haben.

Im Rahmen des Wettbewerbs „Familienfreundliches Oberfranken“
hat TV Oberfranken über unser besonderes Angebot berichtet.

Hier können Sie sich das Video ansehen.

Kind malt ein Gesicht in den Sand
Kind malt ein Gesicht in den Sand

Unser Ziel: Gesunde und starke Kinder

Grundlage für die pädagogische Betreuung in unserer Einrichtung ist das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG). In unserer täglichen Arbeit richten wir den Fokus stets auf die individuelle Stärkung der kindlichen Fähigkeiten und auf das physische und psychische Wohlergehen. Dank unserer Teilnahme am Kinder-Präventionsprogramm JolinchenKids der AOK sind Aktionen und Projekte zur Erzährung, Bewegung und zum seelischen Wohlbefinden zum festen Bestandteil unseres Kita-Alltags geworden.

Begleithund Australian Shepherd Rüde Sam

Begleithund Sam

Für tierisch-starke Unterstützung sorgt der Begleithund Sam, ein junger Australian Shepherd Rüde. Er wohnt bei der Familie unserer Einrichtungsleitung, Stefanie Ermer und begleitet sie fast täglich ins BRK-Kinderhaus. Im Oktober 2017 absolvierte er erfolgreich die Ausbildung zum Begleithund und „arbeitet“ seit Januar 2018 in regelmäßigen Abständen mit wechselnden Kleingruppen der Kindergartenkinder, wenn die Eltern im Betreuungsvertrag ihre Erlaubnis erteilen. Allen Beteiligten machen die kleinen Hundeschule-Einheiten großen Spaß und auch die Hortkinder freuen sich auf Sams Anwesenheit bei ihren Ferienausflügen.

Menü